Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Untersuchung von unter Fälschungsverdacht stehenden Publikationen.

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Dieses sehr ungewöhnliche Forschungsprojekt wurde als Antwort auf einen äußerst schwerwiegenden Fall von wissenschaftlichem Fehlverhalten ins Leben gerufen. Der Fall der beiden Krebsforscher Friedhelm Herrmann und Marion Brach hatte im Jahre 1997 die deutsche Öffentlichkeit erschüttert, als in einer Vielzahl von Publikationen der beiden Wissenschaftler Fälschungen entdeckt wurden. Die Arbeitsgruppe "Task Force FH" sollte sich der Aufgabe widmen das gesamte Schrifttum der beiden Forscher auf mögliche Datenmanipulationen hin zu analysieren. Darüber hinaus waren auch alle Publikationen einiger Kollegen, die besonders häufig auf manipulierten Arbeiten als Koautoren in Erscheinung traten, Gegenstand der Untersuchungen.

Schlagworte:
    Fehlverhalten in der Wissenschaft
    Fälschung

Laufzeit: von 03.1998 bis 09.2000

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 10.02.1998

Publikationen:

Links:
Abschlußbericht der Task Force F.H.