Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Einfluss der Protease-Inhibitor-Plasmakonzentrationen auf die Entstehung von resistenten Viren bei HIV-infizierten Patienten unter antiretroviraler Kombinationstherapie

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Die Entwicklung multiresistenter HI-Viren ist eines der wesentlichen Probleme für die Langzeiteffizienz der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART) der HIV-Infektion. Es ist für viele Infektionserkrankungen bekannt, dass unzureichende Plasmakonzentrationen der antimikrobiellen Pharmaka zu einer Resistenzentwicklung beitragen. Diese Studie untersucht den Einfluss von Protease-Inhibitor-Plasmakonzentrationen auf die Entstehung von resistenten Viren.

Schlagworte:
    HIV-Infektion
    Protease-Inhibitor-Plasmakonzentrationen

Laufzeit: von 03.1998 bis 03.2001

Förderinstitution:
Sonstige Stiftung ( H. W. & J. Hector-Stiftung, Weinheim ) ,Genehmigungsdatum: 22.03.1998

Publikationen: