Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Etablierung eines Tiermodells zur Untersuchung der pathogenetischen Relevanz
von Autoantikörpern gegen den humanen ß1-adrenergen Rezeptor.

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Wir prüften, ob Ratten ein geeignetes Tiermodell zur Untersuchung der pathogenetischen Relevanz von Antikörpern gegen den humanen ß1-AR bei der Entwicklung einer dilatativen Kardiomyopathie darstellen. Als Immunisierungsagens wurden Fusionsproteine zwischen bakterieller Glutathion-S-Transferase und der 2. extrazell. Domäne des humanen ß1-AR hergestellt (100% Homologie der 2. extrazell. Rezeptor-Domäne Mensch/Ratte); Immunisierungsprotokolle und die Echokardiographie von Kleintieren wurden etabliert.

Schlagworte:
    Autoantikörper
    ß1-adrenerger Rezeptor
    Herzinsuffizienz

Laufzeit: von 03.1999 bis 09.1999

Förderinstitution:
Bund ( IZKF Würzburg (Projekt Z4-10) ) ,Genehmigungsdatum: 01.03.1999

Publikationen: