Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Vektorielle Applikation von trophischen Faktoren zur Erhaltung von Axonen bei genetisch bedingter Myelindefizienz

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Bei genetisch-bedingten Demyelinisierungserkrankungen des peripheren Nervensystems werden oft erhebliche Axonverluste registriert. Solche axonalen Verluste haben klinisch schwerwiegende Konsequenzen, wie Muskelschwäche und Muskelatrophie. Ziel des Projektes ist es, nach Wegen zu suchen, wie durch Demyelinisierung-induzierter axonaler Verlust eingedämmt oder gar verhindert werden kann. Eine Möglichkeit könnte sein, trophische Faktoren einzusetzen. Im vorliegenden Projekt soll diese Möglichkeit an Tiermodellen für schwere erbliche Demyelinisierungserkrankungen untersucht werden, wobei die Faktoren (z. B. NT-3) in Form von bereits etablierten adeno-viraler Expressionsvektoren in die Zielmuskeln der Nerven injiziert werden.

Schlagworte:
    Neuropathie
    Myelindefekt
    Markscheidendefekt
    axonaler Verlust
    trophische Faktoren
    Expressionsvektor
    Tiermodelle
    Therapie

Laufzeit: von 02.2000 bis 01.2002

Förderinstitution:
Sonstige Stiftung ( Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Frankfurt/M. ) ,Genehmigungsdatum: 04.01.2000

Publikationen: