Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Molekularpathogenese der postoperativen Wundheilungs- und Vernarbungsreaktionen am Auge

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Das wesentliche Problem in der chirurgischen Behandlung des Glaukoms ist ein überschiessender Heilungsprozess im Bereich der Bindehaut. Dadurch verschliesst sich der bei der Operation zur Druckensenkung geschaffene Abflussweg für Kammerwassers aus dem Auge wieder. Weitere Eingriffe sind dann oft notwendig. Ziel des Projektes ist es, die Heilungsvorgänge der Bindehaut auf molekularer Ebene besser zu verstehen und dadurch neue Ansatzpunkte zur medikamentösen Steuerung des Heilungsverlaufes zu finden. Der Botenstoff TGF-beta spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Daher untersucht das Projekt besonders intrazelluläre Mechanismen der Signalübertragung die durch TGF-beta beeinflusst werden.

Schlagworte:
    Glaukom
    Wundheilung

Laufzeit: von 05.2004 bis 05.2006

Förderinstitution:
Sonstige öffentliche Mittel ( IZKF Würzburg )