Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Untersuchungen zur Rolle von CNTF als Modifier- Gen bei Motoneuron- Erkrankungen

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Ca. 3 % der Bevölkerung in Europa sind CNTF-defizient aufgrund eines homozygoten Gendefekts im CNTF- Gen. Im Rahmen dieser Studie wurde untersucht, ob die homozygote Inaktivierung dieses Gens den Verlauf von Motoneuron- Erkrankungen bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose beeinflusst. Es konnte gezeigt werden, dass der Beginn der Erkrankung sowohl bei Patienten mit sporadischer ALS als auch familiärer ALS mit Mutation im SOD-1 Gen beeinflusst. Insbesondere der Erkrankungsbeginn ist bei diesen CNTF- defizienten Patienten signifikant früher. Ähnliche Befunde zeigten sich nach Verkreuzung von Mausmutanten mit defekten im SOD-1 und im CNTF- Gen.

Schlagworte:
    Amyotrophe Lateralsklerose
    Motoneuron-Erkrankung

Laufzeit: von 01.1999 bis 12.2002

Publikationen:

Links:
Institut für Klinische Neurobiologie