Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Architekturen und Protokolle zur adaptiven Koordination klinischer Behandlungsprozesse durch kooperierende Softwareagenten

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Das Prozessmanagement in Kliniken steht vor der permanenten Herausforderung hoher situativer Dynamik (z.B. Notfälle) bei zugleich weitestgehender Individualisierung diagnostischer, therapeutischer und pflegerischer Leistungen. Die Effizienz des Prozessmanagaments hängt dabei v.a. von der Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung stehenden Informationen, von der Vielfalt und Dynamik intra-/interprozessualer Interaktionen und vom aktuellen Zustand der Patienten ab. Ein Softwaresystem, das Planung und Koordination klinischer Behandlungsprozesse wirkungsvoll unterstützen soll, muss folglich eine weit über bisherige Lösungen hinausgehende Adaptivität aufweisen. Hauptziel des Projektes ist deshalb, auf Agenten- und Multiagentensystem-Ebene Architekturen und Protokolle für ein adaptives Klinik-Prozessmanagement bereitzustellen.

Schlagworte:
    Verteilte Künstliche Intelligenz
    Multiagentensyteme
    Koordinationsprotokolle
    Krankenhaussimulation

Laufzeit: von 05.2002 bis 04.2004

Förderinstitution:
DFG

Vorläuferprojekt:
PaGS

Links:
VKI @ Informatik 6