Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Supraleitung und antiferromagnetische Korrelationen in Leiter-Verbindungen und ihre Vereinheitlichung durch eine SO(5)-Theorie

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Im Rahmen einer Postdoc-Arbeit soll geklärt werden, inwieweit für Leiterverbindungen - insbesondere vom Typ (Sr,Ca)14Cu24O41 - "Spin Gap" Physik und Supraleitung durch die SO(5)-Theorie vereinheitlicht werden können. Durch Vergleich von mittels Quanten-Monte-Carlo Verfahren berechneten Spektralfunktionen mit im Schwerpunkt durchgeführten Photoemissions- und optischen Experimenten soll zunächst das Modell konkretisiert werden. Dieses physikalisch relevante Modell soll dann der exakten SO(5)-Leiter gegenübergestellt werden. Die Problematik einer auf Loch-Zustände reduzierten SO(5)-Symmetrie sowie die Rolle des Mott-Hubbard Gaps - auch im Rahmen einer Renormierungsgruppenanalyse - sollen untersucht werden. Das Projekt soll in enger Zusammenarbeit mit Prof. S.C. Zhang durchgeführt werden, der die ursprüngliche Idee der So(5)-Theorie entworfen hat.

Schlagworte:
    Hochtemperatursupraleitung
    Antiferromagnetismus
    Symmetrie

Laufzeit: von 10.1999 bis 09.2000

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 28.01.1999

Publikationen:

Links:
Projektbeschreibung der DFG