Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Eindimensionale Spin- und Ladungsmodulationen in Hochtemperatursupraleitern und stark korrelierte Kupfer-Oxide

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Immer häufiger werden Experimente (Photoemission, Neutronenstreuung etc.) in Hochtemperatur-Supraleitern (HTSL) mit quasi-eindimensionalen Spin- und Ladungs-Modulationen ("Stripes") in Verbindung gebracht. Andererseits ist weder ihre Existenz noch ihr mikroskopischer Zusammenhang mit der Supraleitung geklärt. In diesem Projekt sollen diese zentralen Fragen mit einer für "Stripes" optimierten neuen Technik untersucht werden: kurzreichweitige Effekte, die vor allem auf die starken Korrelationen zurückgehen, werden mit exakter Diagonalisierung oder Quanten-Monte-Carlo Verfahren in einem Cluster (der eine Streifen-Einheitszelle enthält) erfaßt und dann in den "thermodynamischen Limes" übersetzt, durch Störungsentwicklung in den Inter-Cluster Hüpfprozessen. Konkrete Gegenüberstellung von Einteilchen-Spektralfunktionen sowie Ladungs-, Spin- und Supraleitungs-Korrelationsfunktionen in Experiment und Theorie sollen die Rolle der "Stripe" Phase in HTSL klären.

Schlagworte:
    Stripes
    quasi eindimensionale Systeme
    Hochtemperatursupraleitung

Laufzeit: von 04.2001 bis 09.2002

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 05.02.2001

Publikationen:

Links:
Projektbeschreibung der DFG