Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Nozizeptive Eigenschaften somatischer und viszeraler Neurone verschiedener Spezies unter normalen und pathologischen Bedingungen.

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Ziel dieses Projekts war, durch den Austausch von Wissenschaftlern des SFB 353 in Würzburg und Erlangen und des Labors von Profs. Kumazawa und Mizumura (Universität Nagoya, Japan), die sich mit den peripheren Mechanismen der Nozizeption beschäftigen, neurophysiologische und neurohistologische Untersuchungen an verschiedenen in vitro und in vivo Präparaten durchzuführen. Das Projekt umfaßte elektrophysiologische Untersuchungen über die Wirkung von Entzündungsmediatoren und anderen algogenen Substanzen sowie die bei der Signaltransduktion beteiligten Mechanismen im normalen und im pathologisch veränderten Gewebe. Weiterhin wurden mit licht- und elektronenmikroskopischen, immunhistochemischen Methoden der Neuropeptidgehalt in Nozisensoren verschiedener Gewebe unterschiedlicher Spezies bestimmt.

Schlagworte:
    Nozizeptor
    Signaltransduktion
    Neuropeptide
    Substanz P
    Calcitonin gene-related peptide
    Entzündungsmediatoren
    Kniegelenk
    Testis
    N. genitofemoralis
    Hinterwurzelganglien
    Elektrophysiologie
    Immuncytochemie
    Retrograde Markierung

Laufzeit: von 06.1994 bis 06.1996

Förderinstitution:
DFG

Publikationen: