Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Steuerung des Immunsystems durch spezifische Modulatoren geringer Molekülmasse
Teilprojekt Sebald: Strukturbasierte Wirkstoffentwicklung mit Zytokinrezeptoren

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
(Sebald) IL-4 und IL-5 spielen eine wesentliche Rolle im Immunsystem. Diese Zytokine und ihre Signalketten sind entscheidend am Krankheitsgeschehen bei Allergien und Asthma beteiligt. Es ist Ziel dieses Vorhabens, durch eine intelligente und strukturbasierte Wirkstoffsuche niedermolekulare Hemmstoffe für die hochaffinen Rezeptoren IL-4 R alpha und IL-5 R alpha zu finden und in ihrem Bindungsmechanismus zu verstehen. Endziel ist die Entwicklung von immunregulatorischen Therapeutika.
(Duschl) - Es sollen funktionelle Tests entwickelt werden, die sich zum Screening nach neuen Hemmstoffen und zur Validierung von Kandidatensubstanzen eignen. Dazu werden Assays etabliert, die es erlauben, die Regulation von relevanten Promotorelementen in stabil transfizierten und anderen Zell-Linien, sowie in primären Zellen zu untersuchen. Diese biologischen Testsysteme ermöglichen es, die Eigenschaften potentiell interessanter Hemmstoffe schnell und spezifisch zu charakteriesieren.

Schlagworte:
    Therapeutika
    Asthma
    Zytokine
    Allergie

Laufzeit: von 01.1999 bis 12.2002

Förderinstitution:
Bund ( BMBF ) ,Genehmigungsdatum: 09.06.1999

Vorläuferprojekt:
keines

Publikationen: