Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Molekulare und mechanistische Untersuchung der alpha-methylacyl-CoA-Racemase

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Die alpha-Methylacyl-CoA-Racemase ist ein (beim Menschen) hauptsächlich in Peroxisomen lokalisiertes Enzym. Sie wird benötigt für den Abbau von Cholesterol zu Gallensäuren sowie für die ß-Oxidation verzweigtkettiger Fettsäuren. Im Rahmen des vorliegenden Forschungsprojektes wollen wir in Weiterführung unserer bisherigen Arbeiten zu diesem Enzym folgende Punkte bearbeiten:
1. Analyse der Targeting-Signale und der unterschiedlichen Organellen-Verteilung bei Ratte, Maus und Mensch.
2. Expression des enzymatisch aktiven Proteins aus verschiedenen Spezies in größeren Mengen, in geeigneten Systemen, Kristallisation und Röntgenstrukturanalyse.
3. Biochemische Analyse eines transgenen Maus-Modells mit Defekt des Enzyms. (Zusammenarbeit mit Prof. K. Hiltunen, Universität Oulu, Finnland)
4. Molekularbiologische Analyse von Fibroblasten von Patienten mit Defekt der Racemase.

Schlagworte:
    Lipid-Speicherkrankheiten
    Cholesterin-Abbau
    Alpha-Methylacyl-CoA Racemase
    Protein-Targeting
    Verzweigtkettige Fettsäuren

Laufzeit: von 04.1998 bis 09.2002

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 01.04.1998

Publikationen: