Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
DNA-Adduktbildung in Abhängigkeit von der Zusammensetzung der vegetabilischen Öle in der Nahrung

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
I-Compounds, kovalente DNA-Modifikationen im Gewebe von unbehandelten Labortieren, können mit dem 32P-Postlabelingverfahren nachgewiesen werden. Diese scheinen hauptsächlich von DNA-reaktiven Intermediaten des Nahrungs- und Sauerstoff-Metabolismus zu stammen. In der vorliegenden Studie wurde die Wirkung von verschiedenen Typen von Fettsupplementen auf diese DNA-Modifikationen in Leber und Dickdarm von weiblichen F-344 Ratten untersucht. Diese wurden vier Wochen lang mit einer Diät mit 17% Sonnenblumen-, Raps-, Oliven- oder Kokosnussöl gefüttert.

Schlagworte:
    Fett
    Gentoxizität

Laufzeit: von 03.1998 bis 10.1999

Förderinstitution:
Sonstige öffentliche Mittel ( Schweizerisches Bundesamt für Gesundheit )

Publikationen: