Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Untersuchungen zur Immunantwort gegen Prionen im Maus/Scrapie-Modell

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Kurzbeschreibung:
Anders als bei anderen infektiösen Agentien, wie Viren oder Bakterien, gibt es gegen die pathogenen Prionenkomplexe keine Immunantwort, wenn sie in die selbe Spezies gelangen aus der sie stammen. Das liegt daran, daß das Prionprotein als zelluläre, nicht-aggregierte PrPc Form bereits in vivo vorliegt, wodurch eine Toleranz ausgebildet wird. Daher konnte bislang nicht untersucht werden, ob eine effiziente Immunantwort gegen PrPsc oder PrPc eine Infektion mit Prionen verhindern oder den Krankheitsverlauf nach Infektion verzögern kann.
Dies soll im Maus/Scrapie Modell untersucht werden. Die Versuche sollen mit Hilfe von PrP0/0 Mäusen durchgeführt werden, die kein eigenes Priongen mehr besitzen. Diese Tiere zeigen keine immunologische Toleranz gegen PrP und entwickeln daher eine starke Immunantwort gegen PrP Proteine. In diesen Tieren sollen PrPsc bzw spezifische Antikörper und T-Zellen durch Immunisierung mit Material aus dem Schaf induziert werden. Diese Antikörper und T-Zellen sollen dann passiv bzw. adoptiv auf Mäuse übertragen werden, die nach einer Injektion von PrPsc an einer neurodegenerativen Erkrankung sterben. Die Transfers sollen vor und nach der Belastungsinfektion durchgeführt werden, um einen präventiven Schutz vor einer Infektion und eine therapeutische Wirkung von immunologischen Parametern untersuchen zu können. Sollte sich ein Schutz zeigen, kann durch selektive Transferexperimente ermittelt werden, welche Faktoren des Immunsytems eine protektive Wirkung haben. Mit den aus den Transferexperimenten gewonnen Erkenntnissen sollen dann neue Methoden entwickelt werden, um die Toleranz gegen PrPsc in infizierten Individuen zu brechen und gezielt bestimmte Zellen des Immunsystems zu aktivieren.

Schlagworte:
    Prionen
    Mausmodell
    Immunität
    T-Zellen
    Antikörper

Laufzeit: von 12.2001 bis 11.2003

Förderinstitution:
Landeshaushalt Wissenschaftsministerium ( BSE-Forschungsverbund ) ,Genehmigungsdatum: 20.07.2001