Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Rolle der Mikroglia bei der SIV-induzierten Enzephalopathie

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
HIV infiziert das Zentralnervensystem (ZNS) und verursacht bei einer großen Zahl der HIV- Patienten neurologische Ausfallserscheinungen. Für deren Entstehung ist die Infektion von Zellen des ZNS zwar eine notwendige Voraussetzung. Es ist allerdings nicht geklärt, ob die Höhe der intrathekale Virusreplikation eindeutig mit dem Ausmaß der neurologischen Ausfälle korreliert. Außerdem sind nicht Neuronen sondern Mikrogliazellen produktiv infiziert, weshalb indirekte Mechanismen für die beobachtete Neurodegeneration in AIDS-Patienten verantwortlich gemacht werden müssen. Wir haben deshalb die Virusreplikation im Gehirn und die Produktion von potentiell neurotoxischen Substanzen durch Mikrogliazellen im Tiermodell Infektion von Rhesusaffen mit simianen Immundefizienzviren (SIV) untersucht. Wir konnten zeigen, daß die Viruslast im Gehirn sowohl durch virale als auch durch immunologische Faktoren beeinflußt wird. Nach unseren Ergebnissen sind nur makrophagentrope Viren in der Lage, effizient in Mikrogliazellen zu replizieren. Ein Vergleich der Viruslast im Liquor cerebrospinalis mit der im Plasma läßt sich als diagnostischer Marker für die Viruslast im Gehirnparenchym heranziehen. Nur wenn eine solche starke intrathekale Virusreplikation über einen längeren Zeitraum stattfindet, zeigen die Tiere ausgeprägte histopathologische Veränderungen und entwickeln neurologische Ausfallserscheinungen. Infizierte aber auch uninfizierte Mikroglia werden im Verlauf der Krankheit zunehmend aktiviert, was zur Freisetzung von potentiell neurotoxischen Substanzen führt. So konnten wir zum Beispiel eine erhöhte Produktion von Glutamat, einem starken Exzitotoxin, nachweisen.

Schlagworte:
    HIV
    SIV
    Rhesusaffen
    ZNS
    Mikroglia
    Viruslast
    Glutamat

Laufzeit: von 01.1999 bis 12.2001

Förderinstitution:
Bund

Publikationen: