Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Entwicklung humaner monoklonaler Antikörper als neue Therapie von chirurgischen Infektionen, verursacht durch methicillinresistente und -sensible Staphylococcus aureus (MRSA und MSSA)

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Humane monoklonale Antikörper gegen immunodominante Antigene von MRSA und MSSA sollen entwickelt und getestet werden. Diese Antikörper könnten als wirksames Mittel bei chirurgischen Infektionen durch Staphylococcus aureus zusätzlich zu Antibiotika eingesetzt werden.

Schlagworte:
    humane monoklonale Antikörper
    MRSA
    MSSA
    Staphylococcus aureus
    chirurgische Infektionen

Laufzeit: von 07.2002 bis 06.2004

Förderinstitution:
Sonstige Stiftung ( Else-Kröner-Fresenius-Stiftung ) ,Genehmigungsdatum: 20.12.2001

Vorläuferprojekt:
.

Publikationen: