Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Strukturanalyse der stationären medizinischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen in der gesetzlichen Unfallversicherung

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Im Rahmen dieses Projekts wurden – basierend auf einer umfangreichen Recherche der relevanten Literatur – die Besonderheiten in der Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen herausgearbeitet und im Hinblick auf Maßnahmen der Qualitätssicherung bewertet. Es wurde eine systematische Übersicht zu den von der gesetzlichen Unfallversicherung belegten Einrichtungen der stationären medizinischen Rehabilitation bei Kindern und Jugendlichen erstellt. In die Übersicht gingen auch Einrichtungen ein, die für die Unfallversicherungsträger eine potenzielle Relevanz besitzen. Damit soll die Zuweisungssteuerung unterstützt werden. In diesen Einrichtungen wurden Belegungsanteile, behandelte Indikationen sowie laufende Qualitätssicherungsaktivitäten registriert.



Es wurde ein Instrument für die Erfassung von Merkmalen der Strukturqualität (apparative, räumliche, personelle Ausstattung…) entwickelt und an für die Unfallversicherung relevante Einrichtungen verschickt.



Eine Konzeption für weiterführende Qualitätssicherungsmaßnahmen auf den Ebenen von Prozess- und Ergebnisqualität wurde vorgelegt. Diese beinhaltet neben einem modifizierten Peer-Review-Verfahren die Befragung von Patienten- und Angehörigen.

Schlagworte:
    Strukturanalyse
    Kinder
    Jugendliche
    Qualitätssicherung
    stationäre medizinische Rehabilitation
    gesetzliche Unfallversicherung

Laufzeit: von 01.2002 bis 09.2002

Förderinstitution:
Sonstige öffentliche Mittel ( Bundesverband der Unfallkassen (BUK), München ) ,Genehmigungsdatum: 17.08.2001

Publikationen:

Links:
Homepage