Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
NF-AT Target Gene und die Induktion des 'Activation-induced Cell Death' (AICD)

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Inaktivierung des NFATc2 (=NFATp)-Gens in Mäusen zeigte, dass deren T-Zellen eine Verzögerung beim 'Activation Induced Cell Death' (AICD) aufweisen. Weitere Studien unseres Labors weisen darauf hin, dass auch NFATc3 und NFATc1/C, die längste der NFATc1-Isoformen, eine pro-apoptotische Wirkung ausüben. Im Rahmen dieses Projektes sollen mittels retroviraler Infektionen und der Etablierung von 'knock-in'-Mäusen sowie nachfolgende Untersuchungen mittels cDNA-Microarrays die Target Gene - und insbesonders die, die beim AICD eine Rolle spielen - bestimmt werden.

Schlagworte:
    NF-AT Transkriptionsfaktoren
    Target-Gene
    Apoptose

Laufzeit: von 06.2001 bis 05.2003

Förderinstitution:
Sonstige Stiftung ( Wilhelm-Sander-Stiftung ) ,Genehmigungsdatum: 25.06.2001

Vorläuferprojekt:
Wilhel-Sander-Stiftung AZ 1999.001.1

Publikationen: