Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Untersuchungen über die Blutungsneigung bei Kindern mit von v. Willebrand-Jürgens-Syndrom Typ I und Thrombophilie

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Bei gesunden Personen besteht ein Gleichgewicht zwischen Gerinnungs- und Fibrinolysefaktoren im Blut. Wird dieses Gleichgewicht durch Verminderung oder völliges Fehlen einer der Faktoren gestört, kann daraus entweder eine Blutungs- oder eine Thromboseneigung resultieren. In dieser Studie soll untersucht werden, wie sich die Kombination aus zwei Gerinnungsstörungen auswirkt, wenn sowohl Faktoren der Blutgerinnung, als auch Faktoren der Gerinnungsinhibition bzw. der Fibrinolyse gleichzeitig betroffen sind. Es soll - nach Möglichkeit prospektiv - das Blutungsrisiko bei Kindern verglichen werden, die entweder an einen isolierten von Willebrand-Jürgens-Syndrom Typ I (vWJS Typ I) leiden oder zusätzlich zum vWJS Typ I andere hämostaseologische Risikofaktoren aufweisen, wie z. B. eine APC-Resistenz oder einen partiellen oder kompletten Mangel an AT III, Protein C/S oder Faktor XII.

Schlagworte:
    Blutungsneigung
    Faktor XII
    v. Willebrand-Jürgens-Syndrom

Laufzeit: von 01.1999 bis 12.2000

Förderinstitution:
Wirtschaftsunternehmen ,Genehmigungsdatum: 09.02.1999

Publikationen: