Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Internetportal Historische Datenbank Unterfranken

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:

Seit den 1970er Jahren wurde am Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters, seit 2002 Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte, an der Universität Würzburg eine elektronische Datenbank aufgebaut, die Aussagen über Personen und deren wirtschaftliche und soziale Verhältnisse ermöglicht. Konkret wurden aus dem Bereich des ehemaligen Hochstifts Würzburg spätmittelalterliche Lehenbücher, Amtsbücher und Urbare als Volltexte in eine Datenbank eingegeben, die durch eine gezielte Abfrage Informationen über Bauern, Bürger und Ritter und ihre Lebens- und Besitzverhältnisse vornehmlich auf dem Lande anbietet. Da die Quellen praktisch durchgängig ungedruckt sind, enthält die Datenbank Quellenmaterial in einmaliger Form aufbereitet.


 


Konkret könnten für den Raum des heutigen Regierungsbezirkes Unterfranken und teilweise seiner benachbarten Gebiete Aussagen über folgende Bereiche gemacht werden:


·        Orte und deren Bevölkerungsgrößen


·        Namen von Bauern-/Bürgern-/Adelsfamilien


·        Lehensherren und die Verteilung von deren Besitz


·        Agrarische Betriebsgrößen


·        Höhe der zu leistenden Abgaben


·        Zahl der Vollbauern ? Anteil der Kleinbauern und Habenichtse


·        Preise für landwirtschaftliche Produkte


 


Die Datenbank enthält zurzeit ca. 30 Volltexteingaben von Quellen (ca. 16 MB), ein weiterer Ausbau für die Landesforschung und Umbau für ein breiteres Publikum wäre dringend wünschenswert und soll deshalb vorangetrieben werden.


 


Gleichzeitig wird seit Anfang 2003 am Lehrstuhl eine Datenbank zu Klein- und Mittelstädten Frankens aufgebaut, die Informationen über die Funktion dieser Städte für ihr jeweiliges Umland sammelt. Dazu gehören neben den Fragen zu Stadtherren und kommunalen Verwaltungsstrukturen auch solche zu Handwerk und Wirtschaft, aber auch etwa zum Schulwesen.


Abfragen wären möglich vor allem in jenen Großbereichen:


·        Orte und ihre Stadtherren


·        Rat und Kommune


·        Jahrmärkte und Handwerksprodukte


·        Schule und geistlich-karitative Institutionen


 


Das ?Internetportal Historische Datenbank Unterfranken? wird zurzeit in Zusammenarbeit des Lehrstuhls für fränkische Landesgeschichte mit dem Bezirk Unterfranken ? mit Segen der Universität und der Bezirksregierung ? auf den Weg gebracht. Die Drittmittel sind bewilligt und inzwischen für das laufende Jahr 2004 überwiesen. Es ist beabsichtigt, das Projekt über einen längeren Zeitraum laufen zu lassen. Es sollen unterschiedliche Datenbanken (auch aus dem Bereich der Volkskunde) in einer allgemein verständlichen Präsentation einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden (dazu müssen die Datenbanksysteme angeglichen und entsprechend präsentiert werden), zugleich weitere Detailforschung ermöglicht werden. Dadurch können Quellen (etwa Salbücher, Kopiare, Statistiken etc.), für die sich eine Buchedition nur in eingeschränktem Maße lohnen würden, in digitalisierter Form kostengünstig aufgearbeitet und präsentiert werden.


Das im Aufbau befindliche Portal zur Geschichte Unterfrankens wird Daten aus einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen im WWW bereitstellen. Aufgrund der Genese bzw. der Struktur der Daten wird das Portal hybride Datenstrukturen (u. a. relationale Datenbanken, XML ausgezeichnete Primärquellen) umfassen, auf die der Zugriff über gemeinsame Register von einer Oberfläche aus möglich sein wird. Darüber hinaus wird das Portal in Interaktion mit einem Kartenserver dem Benutzer Funktionalitäten eines Geographischen Informationssystems (GIS) zur Verfügung stellen.

Schlagworte:
    Unterfranken
    Wirtschaftsgeschichte
    Sozialgeschichte
    Fränkische Städte

Laufzeit: von 05.2004 bis 05.2009

Förderinstitution:
Sonstige Stiftung ( Kulturstiftung Unterfranken ) ,Genehmigungsdatum: 10.05.2004

Publikationen: