Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Kirchenpatrozinien in fränkischen Diözesen

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Kurzbeschreibung:
Seit vier Jahren entsteht im Rahmen des gesamteuropäischen Forschungsverbundes
'Transnational Atlas and Database of Saints Cults' (TASC) mit Sitz an der
University of Leicester die datenbankgestützte Erforschung einer diözesanen
Patrozinienlandschaft, deren Ergebnisse auf der Basis des Geographical Information
System (GIS) in thematische Karten einfließen sollen. Für die Diözese Eichstätt
wurden serielle Quellen (Benefizienregister, Visitationen, Schematismen) von
der Mitte des 15. Jahrhunderts bis zur Gegenwart eingegeben. Parallel dazu
wurden ähnliche Anstrengungen für die Diözese Münster unternommen.
Die Kommission für Bayerische Landesgeschichte unterstützt dieses Projekt
im Rahmen der "Historischen Atlasforschung. Kirchengeschichtliche Reihe.
Bistümer", wo in den nächsten Jahren für jede Diözese ein Band zur
Kirchenorganisation entstehen soll.
Das Projekt wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut
für Geschichte (Göttingen), Abt. Historische Fachinformatik.

Schlagworte:
    Heilige in Europa
    Patrozinien
    Bistum Eichstätt
    Franken
    Mittelalter
    Neuzeit

Laufzeit: von 01.1998 bis 12.2005

Publikationen:

Links:
TASC
Homepage