Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Datierung metamorpher und polymetamorpher P-T-Pfade in der Nördlichen Shackleton Range (Antarktis) und der Moine Supergruppe (Schottland).

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Kurzbeschreibung:
Geologisches Ziel des Projektes ist es, durch die Kombination verschiedener Isotopensysteme an Einzelproben, den zeitlichen Verlauf der stukturell-metamorphen Entwicklung(en) in der Moine Supergruppe (Schottland) und in der Nördliche Shackleton Range (Antarktis) detailliert zu rekonstruieren und zu quantifizieren. Durch Anwendung verschiedener isotopengeochemischer Untersuchungsmethoden (”leaching-experiments”, TIMS: U-Pb, Sm-Nd, Rb-Sr; LA-PIMMS: Th-U-Pb) an verschiedenen Matrix- und Einschlussmineralen (Monazit, Zirkon, Granat, Staurolith, Kyanit Biotit, Titanit etc.) soll das systematische Verhalten dieser Isotope während der pro- und retrograden sowie der polyphasen Metamorphoseentwicklung untersucht werden. Diese Untersuchungen sollen dazu beitragen, die komplexen Wechselwirkungen zwischen der simultan stattfindenden Kristallisation von metamorphen Hauptmineralen und von Akzessorien sowie die Probleme von Mineralresorption und Rekristallisation und deren Einfluss auf die verschiedenen Isotopensysteme besser zu verstehen.

Schlagworte:
    P-T Pfade
    Geochronologie
    Isotopengeochemie

Laufzeit: von 06.2000 bis 08.2001

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 13.06.2000

Publikationen:

Links:
Mineralogie