Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Bedingungen und intraindividuelle Entwicklungsverläufe strategischer Gedächtnisprozesse zwischen 5 und 12 Jahren

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Im Fokus dieses Forschungsprojektes steht die Frage, ob und inwiefern die aus Querschnittsbefunden abgeleitete Entwicklung von Gedächtnisstrategien auch längsschnittlich in der Gedächtnisentwicklung jedes einzelnen Kindes gefunden werden kann. Hierfür wurde eine Stichprobe von 102 Vorschulkindern rekrutiert, die seit April 2001 halbjährlich in zweistündigen Einzeltestungen hinsichtlich verschiedener Gedächtnisaspekte untersucht werden. Durch das längsschnittliche Design soll insbesondere das Auftreten des sogenannten Nutzungsdefizits genauer überprüft werden. Zudem wird untersucht, welchen Einfluss Arbeitsgedächtnis und Metagedächtnis sowie Motivation und Selbstkonzept der eigenen Gedächtnisfähigkeiten auf interindividuelle Entwicklungsunterschiede haben. Ob die Gedächtnisentwicklung tatsächlich durch das Phasenmodell der Strategieentwicklung beschrieben werden kann oder besser durch das sogenannte Optimierungsmodell des „Fuzzy-Trace“-Ansatzes erklärbar ist, soll ebenso nach Abschluss des Projektes beantwortet werden können.

Schlagworte:
    Gedächtnisentwicklung
    Gedächtnisstrategien
    Nutzungsdefizit

Laufzeit: von 01.2001 bis 12.2002

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 27.11.2000

Links:
Projektbeschreibung deutsch
Projektbeschreibung englisch