Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Aufbau, Funktion und Assembly von Kernporenkomplexe

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Der gesamte Kern-Cytoplasma Austausch von Makromolekülen erfolgt in beiden Richtungen über die Kernporenkomplexe. Die dabei beteiligten Transportvorgänge benötigen Energie und sind hoch selektiv. Zum Verständnis dieser Transportvorgänge ist es notwendig, ein möglichst umfassendes Inventar der Porenkomplex-Bestandteile aufzustellen und die einzelnen Mitglieder dieser Nukleoporine auf molekularer Ebene zu identifizieren. Dazu stellen wir monoklonale Antikörper her oder benutzen geeignete Autoimmunantikörper von Patientenseren. Kernporenkomplexe sind dynamische Strukturen. Während der Zellteilung löst sich die Kernhülle in Form von Membranvesikeln auf und wird erst in der Telophase wieder aufgebaut. Über den Zustand der Kernporenkomplexe in der Teilungsphase ist sehr wenig bekannt. Um diese Frage zu klären, bietet sich ein zellfreies System an, das diese mitotischen Vorgänge in vitro durchführt. Dieses System basiert auf einem Extrakt aus Eiern des Krallenfroschs Xenopus laevis.

Schlagworte:
    Kernmembran
    Kernporen
    Xenopus Eiextrakt
    Bildung der Kernhülle
    Annulate Lamellae

Laufzeit: von 01.1997 bis 12.1999

Förderinstitution:
DFG
DFG ( SFB 176 )

Publikationen: