Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Signalübertragung und umweltbeeinflußte Regulation der Virulenz von Bordetella
pertussis

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Im vorgeschlagenen Projekt soll das regulatorische Netzwerk des Keuchhustenerregers Bordetella pertussis molekular charakterisiert werden, mit dessen Hilfe es diesem pathogenen Keim gelingt, die Expression seines Virulenzregulons umweltbedingt zu modulieren. Das Virulenzregulon unterliegt auf der einen Seite der Transkriptionskontrolle durch das Zwei-Komponenten System BvgAS, andererseits werden einzelne Virulenzgene aber auch differentiell feinreguliert. In direktem Zusammenhang mit diesen differentiellen Regulationsvorgängen konnten wir kürzlich den neuen Genlocus tex isolieren. Dieser Locus wirkt nur auf die Expression eines Teils der Gene des Virulenzregulons ein.
Das vorgeschlagene Projekt beinhaltet die molekulare Charakterisierung der durch das unorthodoxe Zwei-Komponentensystem BvgAS vermittelten Signaltransduktion, wobei der Schwerpunkt auf der Struktur-Funktionsynalyse des Zwei-Komponentensystems BvgAS gelegt wird. Parallel hierzu sollen der Wirkmechanismus des neuartigen, mit der Transkription assoziierten Proteins Tex auf die Toxinexpression, sowie das Zusammenspiel dieser verschiedenen regulatorischen Phänomene bei der Expression des gesamten Virulenzregulons untersucht werden.

Schlagworte:
    Signaltransduktion
    Zweikomponentensysteme
    Bordetella
    Virulenzregulation

Laufzeit: von 11.1998 bis 05.2000

Förderinstitution:
DFG

Vorläuferprojekt:
GR1243/2-3

Publikationen: