Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
"Strukturaufklärung und chemische Modifizierung neuer Wirkstoffe aus marinen Organismen" im Rahmen des Verbundprojektes "Bioaktive Naturstoffe aus marinen Schwämmen und assoziierten Mikroorganismen" (unter Federführung der Zentaris AG)

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
In Kooperation mit anderen Arbeitsgruppen haben wir marine Schwämme und assoziierte Mikroorganismen (Pilze, Bakterien) mit Hilfe unserer LC-Triade HPLC-NMR-MS/MS-CD hinsichtlich ihres Metabolitprofils untersucht, neuartige Sekundärmetabolite isoliert und strukturell vollständig aufgeklärt. Außerdem haben wir auch moderne, zersetzungfreie ("nicht-invasive") NMR-Bildgebungsverfahren zur Aufnahme eines "NMR-Bildes" vom Inneren eines lebenden Schwammes, das auf der Wasserverteilung im Objekt basiert, genutzt. Deutlich erkennbar zeichnete sich das Schneckenhaus eines im Schwamm lebenden Einsiedlerkrebses ab.

Schlagworte:
    In-Vivo-NMR-Bildgebung
    Bioassay-geleitete Wirkstoffsuche
    Bioaktive Sekundärmetabolite
    Marine Schwämme

Laufzeit: von 1.1999 bis 12.2001

Förderinstitution:
Wirtschaftsunternehmen ( Zentaris AG, vormals ASTA Medica ) ,Genehmigungsdatum: 17.12.1998
Bund ( Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, BMBF )

Publikationen:

Links:
Homepage Arbeitsgruppe Prof. Bringmann