Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
"Metall-induzierte Synthese und Nutzbarmachung axial-chiraler Biaryle" (TP B-1) im Rahmen des Sonderforschungsbereiches 347 "Selektive Reaktionen Metall-aktivierter Moleküle"

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Axial-chirale Biarylverbindungen gewinnen zunehmend an Bedeutung als attraktive Syntheseziele, da einige dieser Substanzen als Auxiliare in der asymmetrischen Synthese eingesetzt werden können bzw. andere als pharmakologisch aktive Naturstoffe erkannt wurden. Wir haben ein methodisch neues Konzept zur Synthese hochgradig rotationsgehinderter axial-chiraler Biaryle entwickelt, das auf der atropselektiven Öffnung konfigurativ labiler Lacton-verbrückter Biaryle durch Metall-aktivierte chirale O-, N- oder H-Nucleophile beruht.

Schlagworte:
    Naphthylisochinolin-Alkaloide
    Knipholon-artige 1-Phenylanthrachinone
    Dimere Carbazol-Alkaloide
    Lacton-Konzept
    Lacton-verbrückte Biaryle
    Stereoselektive Biarylsynthese
    Axial-chirale Biaryle
    Mastigophorene

Laufzeit: von 01.1999 bis 12.2001

Förderinstitution:
DFG ( Sonderforschungsbereich 347, vierte Förderperiode ) ,Genehmigungsdatum: 19.06.1998

Vorläuferprojekt:
SFB 347, dritte Förderperiode

Publikationen:

Links:
Homepage Arbeitsgruppe Prof. Bringmann