Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   


Forschungsschwerpunkt:  

Lehrstuhl für Organische Chemie I
Am Hubland, D-97074 Würzburg
Mail: bringman@chemie.uni-wuerzburg.de
Url: http://www-organik.uni-wuerzburg.de

Wissenschaftliche Mitglieder:

   Professoren:

   Wissenschaftliche Mitarbeiter:

   Sonstige beteiligte Personen und Organisationen:

Forschungsschwerpunkte (und Projekte auf Basis der Grundausstattung):
Eine reichhaltige Quelle für neuartige pharmazeutisch aussichtreiche Naturstoffe sind Meeresorganismen wie marine Schwämme und deren mikrobielle Bewohner. In Kooperation mit mehreren anderen Forschergruppen haben wir uns zum Ziel gesetzt, dieses wertvolle Potential zu erschließen. Durch Kombination von LC-NMR und LC-MS/MS in Verbindung mit LC-CD (= LC-Triade) und computerchemischen Methoden (insbesondere unter Nutzung von quantenchemischen CD-Rechnungen) wollen wir aus marinen Quellen bekannte und neue Naturstoffe rasch identifizieren und charakterisieren ohne vorherige Isolierung, d.h. direkt im Extrakt. Im Rahmen dieser Untersuchungen an marinen Organismen nutzen wir außerdem, neben den eben erwähnten Kopplungstechniken unserer LC-Triade, auch moderne, zersetzungfreie ("nicht-invasive") NMR-Bildgebungsverfahren mit dem - noch fernen - Ziel, direkt am lebenden Objekt Prozesse zum Transport und zur Speicherung von Inhaltsstoffen näher untersuchen zu können.

Ergebnisse:
Für die Ergebnisse dieses Forschungsschwerpunktes siehe folgende Publikationen: [1] C. Eder, P. Proksch, V. Wray, K. Steube, G. Bringmann, R.W.M. van Soest, Sudarsono, E. Ferdinandus, L.A. Pattisina, S. Wiiryowidagdo, W. Moka; New Alkaloids from the Indopacific Sponge Stylissa carteri. J. Nat. Prod. 1999, 62, 184-187. - [2] G. Bringmann, K. Wolf, T. Lanz, A. Haase, J. Hiort, P. Proksch, W.E.G. Müller; Direct Demonstration of Spatial Water Distribution in the Sponge Suberites domuncula by in vivo NMR Imaging. Mar. Ecol. Prog. Ser. 1999, 189, 307-310. - [3] G. Brauers, R.A. Edrada, R. Ebel, P. Proksch, V. Wray, A. Berg, U. Gräfe, C. Schächtele, F. Totzke, G. Finkenzeller, D. Marme, J. Kraus, M. Münchbach, M. Michel, G. Bringmann, K. Schaumann; Anthraquinones and Betaenone Derivatives from the Sponge-Associated Fungus Microsphaeropsis Species: Novel Inhibitors of Protein Kinases. J. Nat. Prod. 2000, 63, 739-745. - [4] R.A. Edrada, M. Heubes, G. Brauers, V. Wray, A. Berg, U. Gräfe, M. Wohlfarth, J. Mühlbacher, K. Schaumann, Sudarsono, G. Bringmann, P. Proksch; Online Analysis of Xestodecalactones A-C, Novel Bioactive Metabolites from the Fungus Penicillium cf. montanense and Their Subsequent Isolation from the Sponge Xestospongia exigua. J. Nat. Prod. 2000, 65, 1598-1604. - [5] C.T. Pabel, J. Vater, P. Franke, J. Hofmeister, B. Adler, G. Bringmann, J. Hacker, U. Hentschel; Matrix-Assisted Laser Desorption/Ionization Mass Spectrometry of Bioactive Bacillus Isolates from the Marine Sponge Aplysina aerophoba. Marine Biotechn. 2002, in press. - [6] G. Bringmann, G. Lang; Full Absolute Stereostructures of Natural Products Right from Crude Extracts: the HPLC-MS/MS-NMR-CD 'Triad'. In: Progr. Mol. Subcell. Biol. (Ed.: W.E.G. Müller), Springer Verlag, Berlin, 2002, in press. - [7] G. Bringmann, G. Lang, J. Mühlbacher, K. Schaumann, S. Steffens, P.G. Rytik, W.E.G. Müller; Sorbicillactone A , a Structurally Unprecedented Bioactive Novel-Type Alkaloid from a Sponge-Associated Fungus. In: Progr. Mol. Subcell. Biol. (Ed.: W.E.G. Müller), Springer Verlag, Berlin, 2002, in press.

Auszeichnungen und Preise:
Prof. Dr. G. Bringmann: Preis für Gute Lehre des Freistaates Bayern, 1999. - JSPS Invitation Fellowship for Research in Japan, 2000. - Eli Lilly Research Laboratories Lecturer, 2000. - Dr. M. Wohlfarth: Doktorandenstipendium des Fonds der Chemischen Industrie. - Preis der Unterfränkischen Gedenkjahrsstiftung (Dissertation), 2002.

Ausstattung:
NMR-Spektrometer: Bruker Avance 400 (400 MHz), Bruker DMX 600 (600 MHz), Bruker AC 250 (250 MHz). - Massenspektrometer: Finnigan MAT 90, Finnigan MAT 8200. - Circulardichrometer 7-715 d. Fa. Jasco Deutschland. - LC-NMR-Kopplung mit dem Bruker DMX 600 NMR-Spektrometer. - LC-ESI-MS/MS-Kopplung mit dem Finnigan TSQ 7000 Massenspektrometer ausgestattet mit einem ESI- und einem APCI-Interface. - LC-CD-Kopplung mit dem Spektropolarimeter J-715 der Fa. Jasco Deutschland.

Links:
Homepage Arbeitsgruppe Prof. Bringmann