Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Cyclische metallosupramolekulare Farbstofforganisate: Synthese, Charakterisierung und optische Eigenschaften

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:

Die Zielsetzung dieses Projekts ist die Synthese strukturell wohl definierter Architekturen, die eine große Zahl von Fluorophoren in einer cyclischen Struktur tragen, sowie die Charakterisierung der gegenseitigen Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen Farbstoffeinheiten. Um die inhomogenen Linienverbreitungseffekte zu unterdrücken, die die aus konventionellen optischen Experimenten zugänglichen Informationen einschränken, werden wir Einzelmolekülspektroskopie-Techniken anwenden. Unser Ansatz ist modular und basiert auf einem Selbstorganisationsprozess zwischen vier pyridin-substituierten Perylenbisimiden und vier cis-Pt(II) oder cis-Pd(II)-Metallzentren, der zu hoch fluoreszenten nanoskopischen molekularen Qaudraten führt. Die Anbindung von bis zu vier zusätzlichen Chromophoren an jedem Perylenbisimid-Baustein liefert cyclische supramolekulare Architekturen im Nanometerbereich (5 nm x 4 nm). Ein weiteres Merkmal dieser Organisate besteht darin, dass sie große Hohlräume (etwa 2 nm x 2 nm x 1-2 nm) besitzen, welche zum Einschluß funktioneller Gastmoleküle wie Porphyrine nützlich sein können.

Schlagworte:
    Metallosupramolekulare Quadrate
    Lichtsammelsysteme
    Energietransfer
    Elektronentransfer
    Einzelmolekülspektroskopie

Laufzeit: von 04.2001 bis 10.2005

Förderinstitution:
VW-Stiftung ,Genehmigungsdatum: 06.04.2001

Publikationen:

Links:
http://www-organik.chemie.uni-wuerzburg.de