Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
"Raman Spektroskopie an Nanostrukturen" (TP C-3) im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 410 "Wachtumsmechanismen, niederdimensionale Strukturen und Grenzflächen"

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
In diesem Sonderforschungsbereich ist der Lehrstuhl mit der linearen Raman-Spektroskopie und der Femtosekunden-zeitaufgelösten Spektroskopie an Quantenpunkten in Glasmatrizen und dünnen Filmen, Ouantenpunkten und Quantendrähten auf Oberflächen sowie Quanteninseln involviert. Hierbei erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit anderen Teilprojekten aus der Physik. Die optischen Eigenschaften von solchen niederdiemnsionalen Systemen sind in der Halbleiterphysik von grosser Bedeutung. Quantenpunkte sind quasi ein- bzw. nulldimensionale Systeme, in denen Ladungsträger und auch die Gitterschwingungen, die Phononen, spezielle Quantisierungseigenschaften zeigen. Die Energie der Phononen und deren Abhängigkeit von der Größe der Mikrostrukturen im Nanometerbereich kann durch die lineare Ramanspektroskopie ermittelt werden. Die Femtosekunden-zeitaufgelösten Untersuchungen dagegen liefern Informationen über dynamische Prozesse nach elektronischer Anregung.

Schlagworte:
    Ramanspektroskopie
    Femtosekunden zeitaufgelöste Spektroskopie
    Niederdimensionale Systeme

Laufzeit: von 01.1999 bis 12.2002

Förderinstitution:
DFG ( Sonderforschungsbereich 410, dritte Förderperiode )

Vorläuferprojekt:
SFB 410, zweite Förderperiode

Publikationen: