Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Nozizeptive Mechanismen im entzündeten Kniegelenk der Ratte

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Kurzbeschreibung:
Das Neuropeptid Substanz P (SP), das im Verlaufe einer Entzündung aus
afferenten Nervenfasern vermehrt peripher freigesetzt wird, wirkt
sensibilisierend auf hochschwellige Gelenkafferenzen, die Nozizeptoren.
Durch Einzelzellableitung soll geklärt werden, über welche
Membranrezeptoren diese Wirkung vermittelt wird und ob sie direkt oder
indirekt über die Aktivierung anderer Zellen (z.B. Mastzellen) erfolgt.
Als Hauptangriffspunkt erwies sich der NK1-Rezeptor, während der
NK2-Rezepor dagegen keine Rolle bei der Mechanosensibilisierung zu
spielen scheint.

Schlagworte:
    Schmerz
    Neuropeptide
    Substanz P
    Neurokinin A
    Sensibilisierung
    Entzündung
    Artikuläre Afferenzen
    Rezeptoren
    Mastzellen
    Elektrophysiologie

Laufzeit: von 01.1998 bis 12.2000

Förderinstitution:
DFG ( SFB )

Vorläuferprojekt:
Neuropeptidrezeptoren, SFB353/B10

Publikationen: