Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Beurteilung des Fahr-Erlebens durch Normalfahrer ? Ein Workload-Ansatz

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines methodischen Ansatzes zur Erfassung der Fahrerbeanspruchung in unterschiedlichen durch querdynamische Anforderungen gekennzeichneten Fahrsituationen. Dem multidimensionalen Workload-Konzept folgend werden Indikatoren aus subjektiven Maßen, Leistungs- und physiologischen Messungen (EKG) gewonnen. Entwickelt wird eine neue Technik ? das Verfahren der Beanspruchungsherstellung, das in Umkehrung traditioneller Techniken fahrdynamische Zustände in Abhängigkeit vom Fahr-Erleben untersucht. Grundlegendes Ziel der Untersuchungen ist die Analyse funktionaler Zusammenhänge zwischen verschiedenen Workload-Indikatoren. Die Messungen werden in zwei instrumentierten Versuchsfahrzeugen auf abgesperrtem Testgelände durchgeführt. Wie die Ergebnisse zeigen, lassen sich Effekte der Anforderungsvariation valide und reliabel auf allen drei Messebenen nachweisen.

Schlagworte:
    Fahrerbeanspruchung
    Fahrzeughandling

Laufzeit: von 12.1998 bis 12.1999

Förderinstitution:
Wirtschaftsunternehmen ( BMW Group, D-80788 München )

Publikationen:

Links:
Lehrstuhl für Psychologie III (Methodenlehre und Verkehrspsychologie)
Interdisziplinäres Zentrum für Verkehrswissenschaften (IZVW)