Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Passung von FAS und Fahren

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Seit einigen Jahren werden zunehmend Fahrerassistenzsysteme (FAS) zur Erhöhung der aktiven Sicherheit ins Fahrzeug integriert. Diese Systeme umfassen einen Handlungsspielraum von der ausschließlichen Information eines Fahrers (z.B. durch akustische oder visuelle Displays) über die Unterstützung und Teil-Automatisierung bis hin zur vollständigen Ersetzung von Fahrhandlungen. Entsprechend werden hierunter sowohl Systeme verstanden, die in Interaktion mit dem Fahrzeugführer einen Sicherheits- und Komfortgewinn versprechen (z.B. Navigations-, ACC- und HC-Systeme), als auch Systeme, die weitgehend ohne Eingriffsmöglichkeiten durch den Fahrer zur Stabilisierung des Fahrzeugs im sicherheitskritischen Grenzbereich beitragen (z.B. ABS, DSC).
Voraussetzung für die Integration von FAS im Fahrzeug, die ausschließlich in Interaktion mit dem Fahrer funktionstüchtig sind, ist deren optimale ergonomische Gestaltung. Dementsprechend wurden seit Mitte der 90er Jahre Empfehlungen bzw. Richtlinien zur Gestaltung von Human-Machine Interfaces im Fahrzeug entwickelt. Aspekte des ?subjektiven Nutzens? und der ?Akzeptanz? solcher Systeme seitens des Fahrers bleiben bei diesen jedoch weitestgehend unberücksichtigt. Offen ist daher, inwiefern diese als weitere Dimension bei der Entwicklung und Bewertung von FAS zu berücksichtigen sind. An dieser Stelle setzt diese Projekt an, das eine funktions- und bedarfsorientierte (und nicht technisch) geleitete Entwicklung, Implementierung und Spezifizierung von Anforderungen an FAS als Zielsetzung hat.

Schlagworte:
    Fahrerassistenz
    Ergonomie
    Hedonomie
    Freude
    Fahrsicherheit

Laufzeit: von 12.2004 bis 06.2007

Förderinstitution:
Wirtschaftsunternehmen ( BMW Group )

Links:
BMW Group