Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Struktur, Funktion und Ausbreitung von Pathogenitätsinseln bei pathogenen Enterobakterien

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Pathogenitätsinseln (PAIs) stellen distinkte DNA-Bereiche im Genom pathogener Bakterien dar, die sich vom restlichen Genom durch die Präsenz meist mehrerer Pathogenitäts-assoziierter Gene und durch eine Reihe weiterer struktureller Besonderheiten unterscheiden. Ziel dieses Projektes ist es, die PAIs des uropathogenen E. coli Stammes 536 möglichst vollständig zu erfassen und funktional zu charakterisieren. Darüber hinaus soll die Genomvariabilität des Stammes 536 analysiert und die daran beteiligten Mechanismen beschrieben werden. Anhand klinischer Harnwegsinfektionsisolate soll die Bedeutung derartiger Mechanismen im Verlauf von Harnwegsinfektionen untersucht werden, um ein besseres Verständnis der Genomplastizität und der Evolution von Krankheitserregern zu bekommen.

Schlagworte:
    Pathogenitätsinsel
    Horizontaler Gentransfer
    Enterobakterien
    Evolution
    genetische Diversität

Laufzeit: von 01.2001 bis 12.2003

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 30.11.2000

Publikationen: