Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Transporteigenschaften quasi-eindimensionaler, korrelierter Leitersysteme unter Einwirkung von Störstellen und Unordnung

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
In dem vorliegenden Projekt soll in einer Doktorarbeit das Transportverhalten quasi-eindimensionaler, fermionischer Systeme (z. B. gekoppelter Hubbard-Ketten) unter dem Einfluss einzelner Störstellen sowie einer endlichen Störstellenkonzentration (Unordnung) untersucht werden. Es soll zunächst für zwei und drei gekoppelte Ketten geklärt werden, in welcher Weise die in den ungestörten Systemen auftretenden Ladungs- bzw. Spin-Gaps auch in den Transporteigenschaften der entsprechenden Systeme mit einzelnen Störstellen bzw. Unordnung reflektiert werden. Diese Ergebnisse sollen als Grundlage für eine Klassifizierung dienen, um allgemeine Vorhersagen für 2n bzw. 2n+1 Ketten-Systeme zu ermöglichen. Die Untersuchungen sollen neuesten Experimenten (z.B. über dotierte und z.T. supraleitende Leiterverbindungen) gegenübergestellt werden. Die Behandlung dieser Probleme soll dabei durch sich ergänzende analytische (Bosonisierung, Renormierungsgruppe) und numerische (Quanten-Monte-Carlo, Dichte-Matrix Renormierungsgruppe) Methoden durchgeführt werden.

Laufzeit: von 02.1998 bis 02.2000

Förderinstitution:
DFG ,Genehmigungsdatum: 12.01.1998