Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Quellen zur Gerichtsbarkeit Friedrichs III. (1440-1493)

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Ziel des Vorhabens ist es, wichtige, zumeist ungedruckte Quellen zur Gerichtsbarkeit Friedrichs III. zu veröffentlichen, die in den laufenden Editions- und Regestenvorhaben nicht berücksichtigt werden. Hierbei handelt es sich zunächst um Quellen zur Gerichtsbarkeit kaiserlicher
Kommissare, die im Rahmen eines früheren Projekts gesammelt wurden. Als erster Schritt ist beabsichtigt, alle bereits erfaßten Gerichtskommissionen Friedrichs III. mit der ermittelten archivalischen Überlieferung zu den entsprechenden Fällen in Form einer(aktualisierbaren) Liste im Internet zu publizieren. In Anbetracht des Materialumfangs (ca. 1600 Fälle) beschränkt sich die geplante Edition
dann auf eine Auswahl besonders interessanter Prozesse, die möglichst lückenlos dokumentiert werden sollen.
Ein zweiter Teilbereich des Projekts soll die kaiserliche Gerichtspraxis aus einer anderen Perspektive, nämlich aus der Sicht der Betroffenen,
beleuchten: Dabei ist vorgesehen, aus dem Bestand der 'Briefbücher' alle Schreiben der Reichsstadt Nürnberg an den Kaiserhof in
Regestenform zu edieren. Die Liste und die geplanten Editionen ergänzen sich gegenseitig und bieten der Forschung eine neue Materialbasis,
die erstmals die Tätigkeit der Gerichtskommissare dokumentiert und die darüber hinaus Aufschluß gibt über Interessen, Taktiken, Wertungen
und die Akzeptanz, die eine bedeutende Reichsstadt als Prozeßpartei und Beobachterin der kaiserlichen Gerichtspraxis entgegenbrachte.

Schlagworte:
    Friedrich III.
    Quellenedition
    Gerichtsbarkeit
    Mittelalter

Laufzeit: von 01.2000 bis 12.2004

Publikationen:

Links:
Homepage