Startseite: Forschungsbericht      Personenindex      Schlagwortindex      zugeh.Orgeinheit            Page in english      Impressum+Datenschutz   

Drittmittelprojekt

Titel:
Funktionelle Analyse NO/cGMP- und PG-E1/cAMP-regulierter Signalwege in Thrombozyten und ihren Vorläuferzellen bei chronisch myeloischer Leukämie.

Projektleitung an der Universität Würzburg:

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Kurzbeschreibung:
Myeloproliferative Erkrankungen sind akut oder chronisch verlaufende Erkrankungen ausgehend von pluripotenten Stammzellen des Knochenmarks. Die chronische myeloische Leukämie (CML) ist eine häufige Form und Patienten mit CML weisen nicht selten neben einer Vermehrung myeloischer Zellen im Knochenmark und im Blut auch eine Funktionsstörung ihrer Thrombozyten auf. Unser Projekt charakterisiert die Veränderungen der cGMP- und cAMP-regulierten Signalwege in Thrombozyten und deren Vorläuferzellen (CD34+ Stammzellen und Megakaryozyten) bei Patienten mit CML. In allen (n=9) bisher untersuchten Patienten gelang bereits in einem frühen Stadium der Erkrankung der Nachweis von identischen Veränderungen NO/cGMP-regulierter Signalwege in den Thrombozyten, insbesondere ein selektiver Verlust der cGMP-abhängigen Proteinkinase (cGMP-PK). Obwohl unbestritten, dass diese Signalwege das Zellwachstum und die Zelldifferenzierung in einer Vielzahl von Zellen regulieren können, ist ihre Funktion und Regulation in thrombozytären Vorläuferzellen noch weitgehend unklar.Wir postulieren, dass der selektive Verlust der cGMP-PK in diesen Zellen zum pathogenetischen Verlauf der CML und begleitender kardiovaskulärer Erkrankungen beitragen kann. Daher untersuchen wir die Proliferation, Differenzierung und Genexpression von CD34+ Stammzellen und Megakaryozyten von Kontrollpersonen und Patienten mit CML und ergänzen diese Analysen durch Untersuchungen an einem Mausmodell mit Störungen der cGMP-regulierten Signalkaskaden (Fehlen des Substatproteins VASP), welches phänotypisch eine Megakaryozytenhyperplasie im Knochenmark zeigt. Die Charakterisierung dieser Mechanismen kann neue therapeutische und diagnostische Möglichkeiten bei hämato-onkologischen, hämostaseologischen und kardiovaskulären Erkrankungen aufzeigen.

Schlagworte:
    CML
    Stammzellen
    Thrombozyten
    cGMP

Laufzeit: von 07.2000 bis 04.2004

Förderinstitution:
Landeshaushalt Wissenschaftsministerium
Bund

Publikationen: